Online-Weinprobe (Weingut Jürgen Wortmann, Württemberg)

Mit dieser Weinprobe setzen wir unseren Online-Streifzug durch die Deutschen Weinanbaugebiete fort. Diesmal geht es nach Württemberg zum Weingut Jürgen Wörthmann. Im Vordergrund stehen diesmal die Beschreibung der Weine, die Vorstellung des Betriebes und die Vorstellung der schönen Urlaubsregion.

Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bis Montag, 3. Mai an, damit genügend Zeit für den Postversand bleibt. Diesmal gebt bitte wieder Eure vollständige Adresse (Lieferanschrift) mit an, damit Euch das Weinpaket (Rechnung liegt bei oder wird zugeschickt) rechtzeitig erreicht. Die Anmeldung läuft – wie immer – nur über weinrunde@si-weinkonvent.de per E-Mail. Nur diese E-Mail-Adresse funktioniert für die Anmeldung. Alle andere Mail-Adressen sowie telefonische und schriftliche Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden. Die Weine werden jedem Teilnehmer für 44,90 € incl. Versand zugestellt.

Das Weingut legt dabei Wert auf die Vorstellung ihrer „Neuen Helden im Weinberg“ , Pilzwiderstandsfähige Rebsorten der Neuen Generation. Folgende Weine haben Wörthmanns dazu ausgewählt:

  • 2020er Sauvignac QbA trocken
  • 2020er Muscaris QbA trocken
  • 2018er Trollinger QbA trocken
  • 2019er Satin Noir QbA trocken
  • 2020er Arctic Rosé DQW feinherb
  • 2018er Korber Lemberger DQW trocken

Die letzten beiden Weine sind von dem befreundeten Weingut Singer-Bader in Stetten (Remstal).

Die technischen Details sind einfach und werden den angemeldeten Teilnehmern nach dem 3.05.2021 umfassend erklärt. Eine Teilnehmerbeschränkung gibt es nicht. Jeder kann mitmachen! Man muss dazu auch nicht Mitglied im Siegerländer Weinkonvent sein.

Was man braucht, sind gute Laune, sowie ein Tablet/Smartphone oder einen Notebook-PC mit Kamera und Mikrofon. Ohne die technischen Voraussetzungen ist eine Teilnahme leider nicht möglich.

Wir nutzen das Videokonferenz-System “Zoom”. Marc Weber wird Euch vorher eine Mail-Einladung mit dem Zugangscode für das Zoom-Meeting senden. Darin wird auch der konkrete technische Ablauf erklärt – auch wie man Zoom (wenn man es noch nicht hat) runterlädt.

 

 

 

 

 

 

Post navigation